Einfach Quatschen

Einfach quatschen ist eine kostenlose Community, wo Probleme zu vielen Themen des Alltags diskutiert werden. Wir geben uns gegenseitig Tipps und Ratschläge und quatschen uns aus im Forum oder Chat.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Einfach Quatschen ist umgezogen.

Ihr findet uns hier:  http://www.einfach-quatschen-forum.de/



Austausch | 
 

 mein Mann will nicht dass ich arbeiten gehen...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kathy
Gast



BeitragThema: mein Mann will nicht dass ich arbeiten gehen...   Do Aug 25, 2011 10:10 pm

Hallo!

Ich habe ein Problem mit meinem uneinsichtigen Mann. Es geht darum, dass ich gerne wieder arbeiten gehen möchte. Mein Mann will aber nicht, dass ich schon wieder arbeiten gehe...

Ich bin z.Z. noch im "Babyjahr". In einem halben Jahr könnte und will ich wieder arbeiten gehen. Unser Kleiner kann in die Kinderkrippe gehen. Ist alles von mir schon organisiert. Vorgespräche habe ich dort geführt. Alles vorbereitet.

Nun meint mein Partner aber, dass unser Sohn unbedingt seine Mutter zu Hause braucht. Ich solle wenigstens so lange zu Hause bleiben bis er mit 6 Jahren in die Schule kommt.

Aber das finde ich unsinnig. Ich habe mit meinem Chef vereinbart, dass ich erstmal als 3/4-Kraft (also 6 Stunden täglich) wieder in die Firma einsteige. Ich meine das könnte mein Kind verkraften. Die Frauen in der Babykrippe sind total lieb und gut drauf. Warum sollte er sich dort nicht wohl fühlen?

Mein Mann will davon nichts hören und fängt sofort das Streiten an, wenn ich das Thema anschneide. Er will auf keinen Fall, dass ich arbeiten gehe...

Wie kann ich ihn überzeugen, dass es ok ist?
Nach oben Nach unten
Susi

avatar

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 21.10.10

BeitragThema: Re: mein Mann will nicht dass ich arbeiten gehen...   Do Aug 25, 2011 10:27 pm

Wieso bist Du denn so "arbeitsgeil"? Gefällt Dir Dein zu Hause nicht oder wo liegt Dein Problem? Sei doch froh, dass Du einen Mann hast, der (anscheinend) genug verdient, dass Du bei Deinem Kind bleiben kannst! Tausende Mütter würden sich alle 10 Finger nach so einem Mann ablecken!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Flunder
Quatscht gern
avatar

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 25.09.10

BeitragThema: Re: mein Mann will nicht dass ich arbeiten gehen...   Fr Aug 26, 2011 3:04 am

Da muß ich Susi recht geben, wenn das Geld knapp wäre ok,dann wär das ein Argument das du wieder arbeiten willst....aber ansonsten kümmer dich mal ersstmal um das Baby...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nele
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 20.09.10
Alter : 31
Ort : geheim *gg*

BeitragThema: Re: mein Mann will nicht dass ich arbeiten gehen...   Fr Aug 26, 2011 5:29 am

Hallo Kathy,

eigentlich bin ich auch nicht unbedingt dafür, zu schnell sein Kind allein zu lassen. Aber wenn Dir die Decke auf den Kopf fällt und Du nicht gleich Vollzeit arbeiten gehst, denke ich schon dass es in Ordnung geht.

Du scheinst ja einen guten Draht zu Deinem Chef zu haben. Also kann ich mir gut vorstellen, dass Dir Deine Arbeit Spaß macht. Vielleicht kannst Du noch einen Kompromiss eingehen. Dass Du das erste Jahr nur 4 Stunden arbeiten gehst. Wenn Dein Chef da mitspielt, wäre das doch eine gute Lösung.

Und dann kannst Du Deinem Mann dadurch zeigen, dass Du auf seine Wünsche Rücksicht nimmst. Vllt. ist er dann auch bereit, für Dich das selbe zu tun Wink

Und dann langsam steigern. 2. Jahr 5 Stunden, 3. Jahr 6 Stunden...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
tikki
Gast



BeitragThema: Re: mein Mann will nicht dass ich arbeiten gehen...   Fr Aug 26, 2011 9:14 am

also ich würde mich auch freuen, wenn ich mit dem baby zu hause bleiben dürfte. diese zeit bekommst du nie mehr wieder. wenn euer sohn dann 12 jahre oder so alt wird, dann denkst du an die zeit zurück und denkst vllt., dass du lieber mehr zeit für ihn gehabt hättest...

und ich hätte auch kein gutes gefühl einen 2 jährigen in so eine einrichtung zu geben. da kann ja wer weiß was passieren und er könnte es dir noch nicht mal erzählen... am ende holt er sich da ein trauma für´s leben und du wunderst dich irgendwann "wieso macht er dies, warum ist er so und so"...

warte doch die paar jahre ab. und wenn er in die schule geht, kannst du immer noch arbeiten gehen.

Nach oben Nach unten
Luna
Quatscht gern
avatar

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 25.02.11
Alter : 26
Ort : Auf der Alm

BeitragThema: Re: mein Mann will nicht dass ich arbeiten gehen...   Fr Aug 26, 2011 11:09 pm

Huhu Kathy!

Also ich muss Deinem Mann recht geben. Ich hatte hier in einem anderen Thread schon geshrieben, dass ich der Meinung bin, dass Frauen wenigstens bis das Kind in die Schule geht zu Hause sein sollten. Weil die Nestwärme, die Du Deinem Kind geben kannst, kann keine Kindergartentante ersetzen!

Wolltest Du überhaupt schon Kinder oder hatte Dich Dein Mann dazu gedrängt? Das hört sich für mich nämlich so an, als wenn Dir Deine Arbeit bzw. Karriere wichtiger ist, als Dein Sohn...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Queeny
Quatscht gern
avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 23.09.10
Alter : 46
Ort : zu Hause :P

BeitragThema: Re: mein Mann will nicht dass ich arbeiten gehen...   Sa Aug 27, 2011 5:26 am

Hallo Kathy Smile

Also ich finde, dass Dein Mann etwas übertreibt. Ich meine zwar auch, dass Kinder ihre Mutter brauchen. Aber wenn Du zunächst nur 6 Stunden arbeiten gehen willst ist das doch schon ein Kompromiss.

Was anderes wäre es, wenn Du 10 Stunden außer Haus wärst. Vielleicht noch Überstunden machen würdest oder so. Und das dann zur Folge hätte, dass Dein Sohn nur das Kindermädchen kennt. Das fände ich auch furchtbar. Aber mal ein paar Stunden im Kindergarten zu sein, schadet nicht. Da kann er gleich ein paar Kumpels kennen lernen, sich im sozialen Umgang üben...

Sag Deinem Mann einfach mal, er soll mal in die Kinderkrippe mitkommen, sich mit den Erzieherinnen dort unterhalten, sich die "armen" Kinder dort anschauen. Vielleicht kann ihn das umstimmen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kathy
Gast



BeitragThema: Re: mein Mann will nicht dass ich arbeiten gehen...   So Aug 28, 2011 6:11 am

Hallo!

Danke für die zahlreichen Meinungen. Ich hatte ehrlich gesagt nicht mit so viel negativen Stimmen gerechnet. Zur Erklärung muss ich vielleicht noch weiter ausführen, dass ich meinen Job wirklich "liebe". Mit dem Chef und den Kollegen verstehe ich mich prima. Und ja, ich möchte auch ein wenig meiner Karriere nachgehen, da ich nicht vor hatte für den Rest meines Lebens das Hausmütterchen zu geben.

Es ist ja so, dass mein Sohn, wenn er dann 2 Jahre alt ist, nicht mehr das ganz kleine Baby ist. Er ist dann Kleinkind. Und wenn ich ihn Schritt für Schritt "entwöhne" finde ich das sogar humaner, als würde ich von heut auf morgen 8-9 Stunden arbeiten gehen plus Fahrtzeiten...

Dazu kommt nun, dass meine Firma leider ja nicht ewig auf mich warten kann. Vorübergehend war es kein Thema. Man hat sich mit Aushilfen oder zeitarbeitern über Wasser gehalten. Wenn ich aber nun meinem Chef offerieren würde, dass es nun doch noch ca. 4 Jahre dauert, bis ich wieder komme, dann müßte er wahrscheinlich um eine neue Festangestellte kümmern.

Dies will ich unbedingt verhindern, denn ich will in diesen Job, in diese Firma zurück!!! Hätte mir etwas mehr Verständnis erhofft. Mutter sein ist für andere ja vielleicht ein Beruf (oder eine Berufung). Für mich allerdings nicht. Ich sage zu meinem Mann ja auch nicht "Du hast jetzt einen Sohn, nun lass mal Deine Arbeit sausen"...

Bitte, falls hier jemand mitliest, der mich ein wenig versteht und einen Tipp hat, wäre ich sehr froh, wenn mich derjenige unterstützt...

Und doch, doch: ich liebe mein Kind. So ist das ja auch wieder nicht, gelle? Nicht dass hier jemand noch auf kuriose Einfälle kommt Wink
Nach oben Nach unten
fanny
Gast



BeitragThema: Re: mein Mann will nicht dass ich arbeiten gehen...   Do Sep 01, 2011 5:23 am

Und doch, doch: ich liebe mein Kind. So ist das ja auch wieder nicht, gelle? Nicht dass hier jemand noch auf kuriose Einfälle kommt Wink
---------------------
Oh doch, das hört sich aber so an....hebst deine Arbeit dermaßen in die luft,und für deinen Sohn haste 2 Sätze übrig, ich frage mich warum überhaupt ein Kind? weil es zum guten Ton gehört? weil die Umwelt es von dir verlangt...für das Kind ist es auf jedenfall schöner, wenn ein Elternteil für ihm den ganzen Tag da ist....dann frag dein Mann ober zu Hause bleibt, dann kannst du in deinen geliebten Job zurück....
Nach oben Nach unten
Anna
Gast



BeitragThema: Re: mein Mann will nicht dass ich arbeiten gehen...   Mo Sep 12, 2011 5:36 am

Liebe Funny,

geh' arbeiten und bleibe finanziell selbständig. Ein Kind braucht seine Mutter keineswegs rund um die Uhr, wichtig sind einige feste Bezugspersonen, diese gibt es in der Kinderkrippe. Außerdem hast Du trotzdem viel Einfluß auf die Entwicklung des Kindes.

Wenn Du zu Hause bleibst, dann bist Du unzufrieden und wie toll für ein Kind, wenn es eine unzufriedene Mutter hat.
Wenn Dein Mann so auf häusliche Kinderbetreuung steht, dann soll er doch zu Hause bleiben (oder Teilzeit arbeiten).

Das Aussetzen aus dem Beruf führt bei vielen Frauen dazu, dass sie nie wieder in den Beruf zurück kommen.

Viele Männer wollen die Hausfrau für ihre eigene Versorgung. Spätestens bei der Scheidung ist es dann auf einmal kein Problem mehr, wenn Frau wieder arbeiten geht, nur damit Mann keinen Unterhalt mehr zahlen braucht......Und das braucht er auch tatsächlich nicht mehr, da die Gerichte in Deutschland davon ausgehen, dass Frauen mit Kindern älter als 3 Vollzeit arbeiten können.

Wenn Du seine Motivation prüfen willst, dann schlage eine Ehevertrag vor, in dem er sich verpflichtet, für Dich lebenslang zu sorgen. (3/7 seines Einkommes und 50% aller Rentenansprüche für Dich)

Warum leben so viele Frauen nach Scheidung mit ihren Kindern am Rande des Existensminimums? Um nichts wird soviel gestritten, wie um den nachehelichen Unterhalt an die Ex.

Was Du planst , ist sinnvoll und richtig.
Nach oben Nach unten
Kathy
Gast



BeitragThema: Re: mein Mann will nicht dass ich arbeiten gehen...   Mo Sep 12, 2011 7:56 am

Hallo nochmals!

Danke Anna, für Dein Verständnis (ich heiße zwar nicht Funny, aber macht ja nichts Very Happy ). Du hast mir jetzt doch etwas Mut gemacht. Langsam bekam ich hier ja schon den Eindruck, dass ich eine Rabenmutter wäre (oder mich alle dafür halten).

Das was Du mit dem Ehevertrag schreibst ist zwar ganz schön krass (ich denke mal, mein Mann wird toben), aber eine super Argumentation! Und es stimmt ja. Natürlich denke ich nicht daran, dass sich mein Mann und ich irgendwann mal scheiden lassen (also ich hoffe, dass unsere Ehe ewig hält!). Aber man soll ja niemals nie sagen...

Außerdem ist es heutzutage nicht so leicht eine Firma zu finden, wo alles paßt. Wenn ich nun riskieren würde, dass meine Stelle anderweitig besetzt wird, wer sagt mir dann, dass ich genau so einen Job mit genauso tollen Kollegen und Chef finde.. Eher unwahrscheinlich!

Deswegen werde ich meinen Mann weiter "bearbeiten" und nicht locker lassen.
Nochmals vielen Dank Anna flower (falls Dir noch was einfällt: immer her damit Very Happy )
Nach oben Nach unten
tikki
Gast



BeitragThema: Re: mein Mann will nicht dass ich arbeiten gehen...   Do Sep 15, 2011 7:54 am

also das finde ich ja eine etwas eigenartige argumentation. wieso sollte Kathy jetzt schon planen, wie es nach einer eventuellen scheidung aussieht. sind ja mega-geile aussichten... Rolling Eyes vielleicht bleiben sie ja für immer verheiratet. oder wenigstens so lange, bis das kind 10 oder 15 jahre ist. das kannst du doch nicht wissen @Anna...!

du setzt ja voraus, dass sie bald getrennte wege gehen. das ist aber auch nicht die richtige einstellung... und ich könnte mir auch vorstellen, dass Kathy´s mann "not amused" darüber sein wird, wenn sie ihm mit "was ist, wenn wir uns scheiden lassen?" kommt...

also wenn ich der mann wäre, würde ich auch denken *na schönen dank, jetzt will sie sich bald trennen* oder so ähnlich.
Nach oben Nach unten
karin
Gast



BeitragThema: mein Mann will nicht, dass ich arbeiten gehe   Fr Okt 07, 2011 7:21 am


Hallo Kathy,

habe Dein Problem erst heute gelesen, aber vielleicht hilft Dir meine Antwort trotzdem ein wenig weiter.
Mittlerweile bin ich Oma, also liegt alles schon länger zurück, aber aus heutiger Sicht bin ich hoch zufrieden.
Meine Kinder kamen 1981 und 1984 zur Welt, zwischen beiden bin ich nur stundenweise arbeiten gegangen, war damals in unserem Büro kein Problem. Nach dem zweiten Karenz bin ich voll wieder ins Berufsleben eingestiegen, da der Kindergarten ganztägig und fast ganzjährig offen hat.
Als dann die Schulzeit begann, kamen die ersten Probleme, bezgl. der vielen Ferien. Also beschlossen mein Mann und ich, den Gürtel enger zu schnallen und ich wurde Vollzeitmutter-Hausfrau. Ganze 6 lange Jahre.
Für mich begann dann eine schwere Zeit, da ich keinen Anschluß mehr ins Berufsleben fand, also ging ich "putzen". Nicht gerade der Traumberuf, aber ich war wieder draußen.
Heute bin ich wieder Hausfrau und geniesse es in vollen Zügen, meine Kinder sind erwachsen, habe beide tolle Berufe und (Ehe)-partner, stehen mit beiden Beinen fest im Leben, haben ein tadelloses Benehmen,....

....und das liebe Kathy finde ich einfach nur PERFEKT.
Nach oben Nach unten
Nele
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 20.09.10
Alter : 31
Ort : geheim *gg*

BeitragThema: Re: mein Mann will nicht dass ich arbeiten gehen...   Fr Okt 07, 2011 7:33 am

Hallo karin,

... und was willst Du nun eigentlich damit ausdrücken? Ich lese da zweierlei heraus: 1. dass es schwer ist, wieder ins Berufsleben einzusteigen, wenn man eine längere Zeit (wegen der Kinder) draußen ist. Aber 2. dass Du es dennoch sehr gut findst, wie es gelaufen ist. Und sogar jetzt wieder "Hausfrau aus Leidenschaft" bist.

Ich finde, dass sich das ein wenig widerspricht... Wink Stimmst Du nun eher dem Mann von Kathy zu, oder meinst Du doch, dass Kathy lieber schneller arbeiten gehen sollte?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
karin
Gast



BeitragThema: Re: mein Mann will nicht dass ich arbeiten gehen...   Mo Okt 10, 2011 2:59 am


Hallo,

natürlich sollte jede Frau für sich entscheiden, wie sie es macht, Beruf und Mutter und Hausfrau (leider auch heute noch immer zu 80% bei den Frauen) oder ob sie zu 98% Hausfrau und Mutter ist.
Jeder weiß, dass der Wiedereinstieg nach einigen Jahren immer schwieriger wird.

Ich habe ja auch nur meine Meinung und Sachlage beschrieben und das ich heute mit 53 Jahren nichts bereue,wie es gelaufen ist.
Nach oben Nach unten
Nele
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 20.09.10
Alter : 31
Ort : geheim *gg*

BeitragThema: Re: mein Mann will nicht dass ich arbeiten gehen...   Do Feb 02, 2012 10:54 pm

Hallo Leute,

ich soll Euch schöne Grüße vom Admin bestellen und Euch sagen, dass Ihr ab sofort im NEUEN Forum weiterquatschen könnt (also die Mitglieder wurden ja bereits informiert - das hier richtet sich eher an alle Gäste) Wink

Hier geht´s weiter:

http://www.einfach-quatschen-forum.de/


LG
Nele
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: mein Mann will nicht dass ich arbeiten gehen...   

Nach oben Nach unten
 
mein Mann will nicht dass ich arbeiten gehen...
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Mann trägt High Heels (Bilder)
» Zuviel Geld?
» Das gute Wort...
» ich als mann möchte etwas weiblicher kleiden
» der Rock am Mann....

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Einfach Quatschen :: Ausquatschen :: Partner/in-
Gehe zu: